Datenerstellung

Der erste Schritt im Letterpress ist für gewöhnlich die digitale Datenerstellung. Das kann sowohl vom Kunden übernommen werden, oder auf Wunsch auch gerne von uns. Obwohl Letterpress eine traditionelle Buchdruckkunst ist und quasi alle Arbeitsabläufe noch wie vor einem halben Jahrhundert gestaltet sind, sind wir an dieser Stelle mit der Zeit gegangen. Andernfalls wäre die Realisierung innerhalb eines vernünftigen, zeitlichen Rahmens häufig auch gar nicht möglich.


Letterpress Druckvorgang

Die gewünschte Farbe wird per Hand für Sie angemischt! So sind wir auch im Letterpress in der Lage Ihre Referenzfarbe zu perfekt zu treffen. Unsere Heidelberger Tiegeldruckpressen sind mittlerweile seit über 50 Jahren im Einsatz und liefern nach wie vor bestechende Ergebnisse. Über ein Walzensystem wird das Drucklmotiv mit Farbe versehen und anschließend das Papier dagegen gepresst.


Durch die Bauweise dieser Tiegelpressen sind wir in der Lage fast jede Papierstärke zu bedrucken. Auch Karton mit bis zu atemberaubenden 715g/qm haben wir ohne Probleme in dieser Presse bedruckt.


Heidelberger Tiegeldruckpresse

Handgeschmischte Farbe für perfekte Ergebnisse

Möglichkeiten der Weiterverarbeitung im Letterpress

Nach dem Druck stehen noch einige Möglichkeiten der Weiterverarbeitung zur Verfügung. Es können Formen gestanzt oder Ecken abgerundet werden.


Eine weitere sehr beliebte Möglichkeit ist der Farbschnitt. Viele übersehen, dass Karten nicht nur zwei, sondern eigentlich sechs Seiten besitzen. Gerade mit dem sehr hohen Grammaturen entfaltet diese Kunst in Verbindung mit Letterpress ungeahntes Potential. Aber auch vergleichsweise niedrigen Grammturen steht dieses Handwerk gut zu Gesicht!