neue Letterpress Glückwunschkarten

Der 1897 gegründete Mieter- und Bauverein Karlsruhe zählt in Baden-Württemberg nicht nur zu den ältesten Wohnungsbaugenossenschaften, sondern auch zu den größten. Im vorliegenden Letterpress Projekt ging es um die Neugestaltung der Glückwunschkarten des MBV.

 

Das Design, der bisher im Offsetdruck produzierten Karten haben wir adaptiert und mit einer Blindprägung neu in Szene gesetzt. Die DIN A5 große Klappkarte wurde 3/0-farbig produziert und schließlich mit einer Nut versehen. Das empfehlen wir grundsätzlich bei Grammaturen ab 200g/qm um ein Brechen des Papiers beim Falzen zu verhindern.

 

Diese Letterpress Karte wurde auf Gmund Cotton mit 300g/qm und in der Farbe Linen Cream hergestellt. Ich bin manchmal kurz davor diese Information schon nicht mehr in unseren Blogbeiträgen mit aufzunehmen. Nicht etwa, weil ich dieses Papier nicht mehr würdigen möchte – sondern vielmehr weil es für uns zum Standard im Letterpress geworden ist. Sowohl was die Farbdeckung als auch die Prägeeigenschaft angeht ist dieses Material mit Sicherheit der Maßstab.

 

Gerade bearbeiten wir zwei weitere außergewöhnliche Visitenkarten, die einige Experimente von uns verlangt haben. Soviel sei schon jetzt verraten: ohne das Cotton von Gmund wären wir nur schwer ans gesetzte Ziel gelangt.

 

Doch dazu mehr, sobald die Karten fertig sind!

 

Bis bald,

 

euer Thomas Karcher

 

Kunde: Mieter- und Bauverein Karlsruhe, www.mbv-ka.de

Gestaltung: Thomas Karcher, Druckerei Butz + Bürker

Druck: Druckerei Butz + Bürker