Letterpress Visitenkarten für ein Münchner Hotel

So schnell kann es gehen! Gestern noch die Ankündigung in Zukunft verstärkt Bilder online stellen zu wollen und heute ist es schon so weit. Nach dem ich mich in den letzten Tagen intensiv mit dem Thema Spiegelreflexkameras auseinandergesetzt habe, sind nun die ersten Bilder im Kasten. Noch nicht ganz perfekt, aber um Welten besser als die bisherigen Aufnahmen.

 

Das erste Objekt, das ich euch hier gerne vorstellen möchte sind edle Visitenkarten für das Bader Hotel in Parsdorf bei München. Das Design und Konzept der Karten stammt von der Münchner Agentur Dear Robinson.

 

Im Januar ist es soweit und das brandneue Bader Hotel öffnet seine Pforten. Ein Hotel das solide Handwerkskunst mit innovativer Architektur mischt - und vor allem mit viel Holz. Entsprechend sind auch die tollen Letterpress Visitenkarten designt. Diese sind 2/1-farbig schwarz und blind gedruckt, mit dem Fokus auf der großen Baumscheibe als Blindprägung. Und auch hier zeigt der Letterpress seine Stärken genau dort. Ein großes, detailreiches Objekt, dass trotzdem angenehm subtil im Hintergrund bleibt. Schon bei den ersten Entwürfen war klar, dass diese Prägung nicht einfach wird umzusetzen - dafür mussten alle Faktoren, wie Papier, Strichstärke und Prägedruck stimmen. Das Ergebnis aber überzeugt!

 

Wir danken an dieser Stelle Dear Robinson nochmals für die angenehme Zusammenarbeit! Auf viele neue spannende Projekte!

 

Noch ein kurzer Ausblick, bevor auch ich mich langsam ins Wochenende verabschiede: Nach und nach werde ich die letzten Karten abfotografieren und hier veröffentlichen. Wie gewohnt mit einigen Eckdaten und Erklärungen. Auch ein Videoblog befindet sich derzeit in der Planung. Man darf gespannt bleiben!

 

Euch ein schönes Wochenende

 

Thomas Karcher

 

Kunde: Bader Hotel (www.dasbaderhotel.de)

Konzept und Gestaltung: Dear Robinson (www.dear-robinson.com)

Druck: Druckerei Butz + Bürker